Fans feiern die ganze Nacht

Es war eine lange Nacht nach dem deutschen Viertelfinalsieg über Portugal: Bis in die frühen Morgenstunden des Freitags haben mehrere Tausend Fußballfans in der Würzburger Innenstadt gefeiert.
Reizend in den Posthallen: Die hübsche Anca – Gelegenheitsmodel und Deutschland-Fan.
Foto: FOTO T. Ruppert | Reizend in den Posthallen: Die hübsche Anca – Gelegenheitsmodel und Deutschland-Fan.

Schwarz-rot-gold, wo man nur hinsah und hinhörte: Allein in die Sanderstraße als Würzburgs Fanmeile strömten nach dem Schlusspfiff Polizeischätzungen zufolge zwischen 3000 und 4000 Menschen. Lautstark und feucht-fröhlich wurde gesungen und gegrölt. Erst gegen 2.30 Uhr nachts kehrte dort wieder etwas Ruhe ein. Zahlreiche Autokorsos brachten den Verkehr in der Innenstadt teilweise zum Erliegen. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, spricht aber trotz einiger Rangeleien – in der Petrinistraße schlug ein Hausbewohner einen Fan, der seine Ruhe störte – von einer weitgehend friedlichen Nacht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung