Winterhausen

FC Winterhausen mit neuer Führung

Die neue Führung des 1. FC Winterhausen (von links): Vermögensverwalter Thomas Zipperer, Schriftführerin Monika Zipperer, stellvertretender Vorsitzender Ralf Hecht und Vorsitzender Sandro Nese.
Foto: FC Winterhausen | Die neue Führung des 1. FC Winterhausen (von links): Vermögensverwalter Thomas Zipperer, Schriftführerin Monika Zipperer, stellvertretender Vorsitzender Ralf Hecht und Vorsitzender Sandro Nese.

Bei der diesjährigen Hauptversammlung des 1. FC Winterhausen berichtete Vorsitzende Manfred Beck, es sei sehr traurig, dass der FC sein 100-jähriges Jubiläum nicht im entsprechenden Rahmen feiern konnte. Die Pandemie warf den FC auch finanziell weit zurück, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Erstmals seit vielen Jahren, nicht zuletzt durch den Ausfall der Vereinsfeste, hatte der Verein im Jahr 2020 mehr Ausgaben als Einnahmen, so der kommissarische Vermögensverwalter, Thomas Zipperer. Dank sprach der Vorsitzende den vielen Spendern aus, die dem FC in dieser Zeit großzügig unter die Arme griffen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung