Würzburg

Festtag der Seherkinder von Fatima unter Coronabedingungen

Seherkindertag 2021
Foto: Sabrina Peper | Seherkindertag 2021

Wie in jedem Jahr standen beim Festtag der Seherkinder von Fatima vor allem die Kinder im Mittelpunkt. Trotz der Coronakrise waren viele Familien mit ihren Kindern nach Würzburg gekommen, um mit dem Fatimaweltapostolat auf das Vorbild der von Papst Franziskus heiliggesprochenen Seherkinder von Fatima, Jacinta (+1920) und Francisco Marto (+1919), zu schauen, heißt es in einer Pressemitteilung der Diözese Würzburg.

In seiner Predigt beschrieb der Diözesanleiter Vikar Christian Stadtmüller die Hirtenkinder von Fatima als Menschen wie wir heute. Menschliche Schwächen seien ihnen nicht fremd gewesen. Vieles änderte sich aber in ihrem jungen Leben, als sie zunächst 1916 einem Engel und dann 1917 der Jungfrau Maria begegnet sind, sagte Stadtmüller. Diese habe ihnen klar gemacht, dass es auf das persönliche Gebet ankommen könne. "Es ist dem Himmel nicht egal, ob ich bete oder nicht." Der Erzählung nach bat die Gottesmutter Maria die Kinder täglich den Rosenkranz zu beten, damit Friede in der Welt werde.

Dank an Margret Müller

Ferner heißt es in der Pressemitteilung, die Leitung des Apostolates habe die von der Schola Petrina mit der Missa Puerorum gestaltete Liturgie genutzt, um sich für zehnjährigen treuen Dienst bei Margret Müller zu bedanken, die sich aus der Vorstandschaft verabschiedet hat.

Im Anschluss gab es wie in jedem Jahr – heuer aber unter Coronabestimmungen – die Möglichkeit für Kinder und schwangere Frauen, sich den Segen mit den Reliquien der heiligen Seherkinder geben zu lassen. 

Seherkindertag 2021
Foto: Sabrina Peper | Seherkindertag 2021
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Covid-19-Pandemie
Gebete
Heiligtümer
Liturgie
Papst Franziskus I.
Predigten
Päpste
Reliquien
Rosenkränze
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!