Helmstadt

Feuerwehrbedarf ausloten: Da sind die Fachleute gefragt

Was brauchen die Feuerwehren der VG in den kommenden Jahren, um ihren Aufgaben gerecht werden zu können? Das muss ein Feuerwehrbedarfsplan analysieren.
Foto: SymbolMechtild Buck | Was brauchen die Feuerwehren der VG in den kommenden Jahren, um ihren Aufgaben gerecht werden zu können? Das muss ein Feuerwehrbedarfsplan analysieren.

Der abwehrende Brandschutz und der technische Hilfsdienst bei sonstigen Unglücksfällen oder Notständen, die im öffentlichen Interesse liegen, ist eine Pflichtaufgabe der Gemeinden. Es ist dabei notwendig, dass jede an einer Straße gelegene Einsatzstelle in höchstens zehn Minuten nach Eingang der Meldung bei der Integrierten Leitstelle von einer gemeindlichen Feuerwehr erreicht werden kann.

Um objektiv feststellen zu können, ob das möglich ist und ob die Feuerwehr technisch und personell ausreichend ausgestattet ist, eine Analyse über einen Feuerwehrbedarfsplan sinnvoll. Dieser wird idealerweise von einer externen neutralen Stelle erstellt.

Bereits im Jahr 2019 hatte die Verwaltungsgemeinschaft Helmstadt Angebote von drei Anbietern für die Erstellung eines Feuerwehrbedarfsplans eingeholt. Die Angebote waren qualitativ sehr unterschiedlich, und die Kosten lagen zwischen 4700 Euro und 8500 Euro (pro Mitgliedsgemeinde).

Diese Angebote will Bürgermeister Tobias Klembt in der kommenden Woche mit dem ersten Kommandanten und Kreisbrandmeister Stefan Schmidberger besprechen, hieß es in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Helmstadt. Über eine Vergabe wird in einer späteren Sitzung entschieden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Helmstadt
Mechtild Buck
Brandschutz
Feuerwehren
Kreisbrandmeister
Stadträte und Gemeinderäte
Tobias Klembt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!