Zellerau

Förderverein spendet zusätzliche Rollstuhlwaage

Renate Kleinhans und Raimund Binder mit der neuen Rollstuhlwaage.
Foto: Martina Klee | Renate Kleinhans und Raimund Binder mit der neuen Rollstuhlwaage.

Der Förderverein des AWO Marie-Juchacz-Hauses ist weiter aktiv. Dank der Spenden, die auf einen entsprechenden Aufruf eingingen, konnte der Verein jetzt eine zusätzliche Rollstuhlwaage spendieren.Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit im neuen Wohngemeinschafts-Haus der AWO in der Zellerau zu unterstützen. Dafür werden Spenden und die Beiträge der mittlerweile rund 75 Mitglieder des Vereins verwendet.Bei der Übergabe durch die Vorsitzende Renate Kleinhans dankte der Einrichtungsleiter Raimund Binder sehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!