Würzburg

Fränkische Freilandmuseen gewinnen Museumspreis

Bei der Preisübergabe: Eva-Maria Papini, Bernd Sibler, Markus Pfeffinger, Herbert May, Dirk Blübaum, Linda Wolters, Ingo Krüger, Ariane Weidlich (von links).
Foto: Hubert Bösl | Bei der Preisübergabe: Eva-Maria Papini, Bernd Sibler, Markus Pfeffinger, Herbert May, Dirk Blübaum, Linda Wolters, Ingo Krüger, Ariane Weidlich (von links).

Die Fränkischen Freilandmuseen Fladungen (Lkr. Rhön-Grabfeld) und Bad Windsheim (Lkr. Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) haben für ein geplantes gemeinsames multimediales Vermittlungsprojekt zur Versetzung  von Häusern - Experten  nenne das  Translozierung - den Hauptpreis „Vermittlung im Museum“ 2021 erhalten. Der mit 10000 Euro dotierte Preis der Bayerischen Sparkassenstiftung wurde im Rahmen des Bayerischen Museumstages in Friedberg (Lkr.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung