Röttingen

Fränkischer Hof vor der Restaurierung

Eines der wertvollsten Baudenkmäler in Röttingen ist der 'Fränkische Hof'.
Foto: Markhard Brunecker | Eines der wertvollsten Baudenkmäler in Röttingen ist der "Fränkische Hof".

Nach Jahren des Leerstands kaufte im Dezember 2019 das Igersheimer Unternehmerehepaar Edith und Manfred Wittenstein den Röttinger "Fränkischen Hof", eines der wertvollsten Baudenkmälern aus dem früheren 17. Jahrhundert (1614) der Europastadt. Sie wollen damit das rund 400 Jahre alte Fachwerkhaus am Marktplatz vor dem Verfall retten und ihm eine Zukunft geben. Wie diese genau geplant ist, soll eine ergänzende Voruntersuchung/Bestandsaufnahme mit vorsichtigem Entfernen von neuzeitlichen Oberflächen ergeben. Der Röttinger Stadtrat stimmte dem Vorhaben einstimmig zu.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Röttingen
Markhard Brunecker
Marktplätze
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!