ZELLERAU

Frankfurter Straße zeitweise voll gesperrt

Die Zellerau bleibt auch weiter ohne Straßenbahn. Seit dem Umstürzen eines Fahrleitungsmastes am vergangenen Donnerstag in der Frankfurter Straße fahren auf den Linien 2 und 4 in die Zellerau nur Omnibusse, teilt die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) mit. Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt nur zwischen Sanderau und Hauptbahnhof. Ab Busbahnhof (Bussteig A) fahren ersatzweise Busse in die Zellerau. Die Straßenbahnlinie 2 ist komplett auf Omnibusse umgestellt. Alle Busse fahren zu den fahrplanmäßigen Zeiten.

Seit diesem Montag kommt es infolge von umfangreichen Messungen entlang der Straßenbahntrasse in der Frankfurter Straße abschnittsweise zur Vollsperrung beider Fahrtrichtungen. Sowohl der Individualverkehr (Autos) als auch die eingesetzten Linienbusse müssen deswegen auf Ersatzstrecken ausweichen. Die Haltestellen „DJK-Sportzentrum“ und „Siebold-Museum“ können dadurch zeitweise nicht bedient werden. In diesem Fall wird die Linie 2/4 über Weißenburg- und Mainaustraße angefahren.

Die Messungen werden voraussichtlich bis einschließlich diesen Donnerstag, 23. Februar dauern. Die Fahrgäste werden durch Informationstafeln an den betroffenen Haltestellen über die Behinderungen informiert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!