Würzburg

Gabi Walter feiert 25. Dienstjubiläum

Für 25 Jahre Mitarbeit im Tourismusverband Fränkisches Weinland dankte Landrat Thomas Eberth der Dienstjubilarin Gabi Walter. Im Bild (von links) Landrat Thomas Eberth, Gabi Walter und Susanne Müller (Geschäftsführerin Fränkisches Weinland Tourismus GmbH).
Foto: Julian Höfner | Für 25 Jahre Mitarbeit im Tourismusverband Fränkisches Weinland dankte Landrat Thomas Eberth der Dienstjubilarin Gabi Walter.

Landrat Thomas Eberth gratulierte Gabi Walter zum Dienstjubiläum: Seit 25 Jahren arbeitet sie im Tourismusverband Fränkisches Weinland. Am 1. April 1997 wurde Gabi Walter vom Landratsamt eingestellt, 2015 erfolgte die Personalüberleitung an die Fränkisches Weinland Tourismus GmbH, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts Würzburg.

Dort ist die studierte Sprachwissenschaftlerin der Anglistik und Hispanistik im Bereich der Tourist Information tätig. Darüber hinaus betreut sie Reiseveranstalter und Journalisten vor Ort und führt die Klassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes von regionalen Ferienhäusern und –wohnungen durch. Auf Tourismusmessen und auch mit der Betreuung der Website wirbt sie für die fränkische Weinregion als Reiseziel.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Anglistik
Journalisten
Reiseveranstalter
Reiseziele
Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler
Thomas Eberth
Tourismusmessen
Tourismusverbände
Touristen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!