WÜRZBURG

Geld für FH-Neubau genehmigt

Neubau Fachhochschule       -  Ein Modell des Neubaues, der am Sanderheinrichsleitenweg (oben) entstehen soll.
Foto: FH | Ein Modell des Neubaues, der am Sanderheinrichsleitenweg (oben) entstehen soll.
(how) Ein wichtiger Schritt für den Neubau der Fachhochschule (FH) am umstrittenen Standort Sanderheinrichsleitenweg: Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat am Donnerstag einstimmig die Mittel für das knapp 30 Millionen Euro teure Projekt bewilligt. Das hat SPD-Landtagsabgeordneter Rainer Boutter mitgeteilt, der auch einen Bau an dieser Stelle befürwortet, sich aber keine Ausweitung im Umfeld des naturgeschützten Alandsgrundes wünscht.

Etwas überrascht war die SPD, dass Wissenschaftsminister Thomas Goppel zuvor am Mittwoch die Bürgerinitiative „Alandsgrund“ auf Vermittlung von Oberbürgermeisterin Pia Beckmann empfangen hatte. Es sei unredlich, den Gegnern des Standortes kurz vor der Abstimmung noch Hoffnung zu machen, so Boutter. Auf seine Nachfrage im Ausschussbekam er die Antwort, dass das halbstündige Gespräch im Rathaus mehr ein Akt der Höflichkeit war. „Der Minister nehme die Anliegen seiner Bürger ernst“ ließ die Pressestelle des Wissenschaftsministeriums verlauten.

Nach MAIN-POST-Informationen hat Goppel bei dem Gespräch hinter verschlossenen Türen niemanden Hoffnung, sondern nur etwas deutlich gemacht: Die jetzt bewilligten Millionen für die seit langem 450 fehlenden Studienplätze seien nicht einfach umzudisponieren, beispielsweise für einen Neubau auf dem Leighton Areal, der frühestens in vier Jahren möglich sei. Klare Ansage von Goppel: Wenn nicht wie geplant im Herbst mit dem Bau begonnen werde, sei der Fachbereich Gestaltung für Würzburg verloren.

Schweinfurts OB Gudrun Grieser soll schon Interesse an den Studienplätzen bekundet haben. Eine Schwächung des Hochschulstandortes sei nicht zu riskieren, betont OB Beckmann. Die Bürgerinitiative indes will ihren Kampf fortsetzen und strebt ein Bürgerbegehren an. 5000 Unterschriften hat sie schon.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!