Prosselsheim

Gemeinde unterstützt den Sportverein finanziell

Der TSV-Prosselsheim erhält für von der Gemeinde als finanziellen Hilfe und Anerkennung seiner Leistungen ab 2021 jährlich 4500 Euro.
Foto: Rainer Weis | Der TSV-Prosselsheim erhält für von der Gemeinde als finanziellen Hilfe und Anerkennung seiner Leistungen ab 2021 jährlich 4500 Euro.

In normaler Zeit kommt der Prosselsheimer Sportverein mit seinen Veranstaltungen gut über die Runde und die Einnahmen reichen gerade so, um den Unterhalt der Anlage sowie den Sportbetrieb aufrecht zu halten. Dazu hatte bis vor kurzen auch die Bandenwerbung auf der Sportanlage eines Energieversorgers, der an die Gemeinde floss und von dort direkt an den TSV ging, beigetragen.

Doch seit vier Jahren ist das Geld aus der Bandenwerbung entfallen, und dem Sportverein fehlte das Geld in der Kasse.

In der Februar-Gemeinderatsitzung hat Bürgermeisterin Birgit Börger den Wunsch des TSV, die Zahlung wieder aufzunehmen, den Räten vorgelegt und erwähnte weiter: "Ich denke, der Verein sollte seine finanzielle Hilfen, die er für die nächsten Jahre von der Gemeinde erwartet, betiteln. Ich meine, damit ist dem Verein auf Dauer am besten geholfen, und er kann auch besser planen."

Von den kommunalen Abgaben befreit

In einem Brief teile der Sportverein der Gemeinde mit, dass in seiner jährlichen Haushaltsplanung eine große Lücke klaffe, und er bat die Gemeinde um eine großzügige Unterstützung.

In der Gemeinderatssitzung erwähnte die Bürgermeisterin, dass der Sportverein eine herausragende Rolle spiele, sowohl in seinem breit aufgestellten Sportbetrieb als auch im gesellschaftlichen Bereich sehr engagiert sei. Sie schlug deshalb den Räten vor, den Verein ab 2021 mit einem jährlichen Betrag von 4500 Euro zu unterstützen. Weiterhin wird der TSV von den kommunalen Abgaben wie Frischwasser und Kanalkosten befreit.

Die Vorschläge der Bürgermeisterin wurden von den Räten angenommen und einstimmig beschlossen. Als TSV-Vorstand (Abteilung Wirtschaft) hat Gemeinderat Reiner Eberth wegen persönlicher Beteiligung an der Abstimmung nicht teilgenommen.   

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Prosselsheim
Rainer Weis
Birgit Börger
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!