Kirchheim

Gemeindeeigene Obstbäume: Ernten für den eigenen Bedarf

Die einzelnen Bäumen sind mit einer Banderole deutlich markiert.
Foto: Christian Ammon | Die einzelnen Bäumen sind mit einer Banderole deutlich markiert.

Die Obstbäume der Gemeinde Kirchheim dürfen kostenfrei und für eigenen Bedarf abgeerntet werden. Die Bäume sind mit einer Banderole und der Aufschrift "Probierbaum" versehen. Gleich mehrere Bäume befinden sich auf der Rampe zur Sportplatzbrücke, entlang der Bahnlinie in der Carl-Schilling-Straße und im Baumland an der Straße zur Egenburg. Darunter befinden sich auch Süßkirschen, Birnen oder Mirabellen. In Gaubüttelbrunn stehen am Spielplatz an der Schule mehrere Apfelbäume der Gemeinde. Die Gemeinde ist Eigentümerin einer Vielzahl an Obstbäumen. Die Mitarbeiter des Bauhofs kümmern sich um die Bäume. Um sie abzuernten, fehlt jedoch das nötige Personal. Mit der Aktion möchte die Gemeinde vermeiden, dass das Obst unbeachtet am Boden liegen bleibt und sich dort zersetzt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kirchheim
Christian Ammon
Birnen
Mirabellen
Süßkirschen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!