Kist

Geschenke für den Nikolaus

Bilder und Selbstgebasteltes gab es von Kindern aus der Gemeinde als Dankeschön an den Nikolaus für seinen Hausbesuch in diesem Corona-Jahr.
Foto: Matthias Ernst | Bilder und Selbstgebasteltes gab es von Kindern aus der Gemeinde als Dankeschön an den Nikolaus für seinen Hausbesuch in diesem Corona-Jahr.

Überaus erfreut war man in der Gemeinderatssitzung über die vielen Geschenke und Bilder, die Kinder für den Nikolaus gestaltet hatten, der in diesem Jahr nicht am Dorfplatz während des Weihnachtsmarktes auf die Kinder wartete, sondern kleine Geschenke vor die Haustür der Wohnungen und Häuser legte.

Wegen Corona war leider keine andere Möglichkeit, und "wir wollten unseren Kindern wenigstens etwas Gutes tun", so Bürgermeister Volker Faulhaber (SPD). Er durfte die ganze Zeit in der Otto-Seubert-Halle auf die Kunstwerke der Kinder blicken, denn der Bauhof hatte sie alle aufgestellt und den Gemeinderäten und wieder zahlreich vertretenen Zuhörern zugänglich gemacht.

Knapp 230 Kinder waren beschenkt worden, so Yvonne Lach (SPD). Sie dankte den Mitgliedern des Familienausschusses, den beteiligten Gemeinderäten und weiteren Bürgern, die geholfen hatten, die Pakete zu den Kindern zu bringen. "Fast vor jeder Haustür lag eine Kleinigkeit für den Nikolaus", war Lach noch immer überwältigt. "Das war eine schöne Gemeinschaftsaktion", fuhr sie fort, die wieder einmal zeige, wie gut man in Kist zusammen helfen kann, wenn es notwendig ist. Die Geschenke der Kinder werden von Bürgermeister Faulhaber in den nächsten Tagen in der Seniorenresidenz und in der Wohngruppe des St. Josefs-Stift übergeben.

Grüner Markt kommt

Bürgermeister Faulhaber hatte noch eine gute Nachricht für die Gemeinde. Mit dem Hofladen Böhm aus Albertshofen wird in Kürze ein Grüner Markt auf dem Dorfplatz Einzug halten. Voraussichtlich an jedem Donnerstag, die Uhrzeit steht noch nicht fest, wird es einen Stand mit regionalem Gemüse und Obst geben, so Faulhaber. In Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Waldbrunn sei diese Initiative der Familie Böhm entstanden, erfuhren die Gemeinderäte. Man war allerseits erfreut über diese Nachricht, ist es doch schon lange eine Forderung aller Parteien, den Dorfplatz mit einem Grünen Markt aufzuwerten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kist
Matthias Ernst
Bürger
Gemüse
Häuser
Kinder und Jugendliche
Obst
SPD
Stadträte und Gemeinderäte
Volker Faulhaber
Weihnachtsmärkte
Wohnungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!