Zell

Gespenst und Co. im Bürgerbräustollen

Die Märchenerzählerin Kerstin Lauterbach zog die Kinder in ihren Bann.
Foto: Sabine Pichler, Öffentlichkeitsarbeit Markt Zell a. Main | Die Märchenerzählerin Kerstin Lauterbach zog die Kinder in ihren Bann.

Viele kleine Hexen, Vampire, Gespenster und Skelette sah man an Halloween in Zell durch die Straßen ziehen. Doch nicht „Süßes oder Saures“ forderten die verkleideten Kinder, sondern gruselige Gänsehaut. Und die wollte man sich wieder bei der Lesung im Zeller Bürgerbräustollen holen.Mit etwas Mut in den dunklen Berg Der gemeindliche Sozialarbeiter Simon Henche und seine Helferin Daniela Görner-Schmitt hatten die Veranstaltung als Teil des Zeller Herbstferienprogramms organisiert. Die Kinder brauchten etwas Mut, um sich durch den Eingang in den dunklen Berg zu wagen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung