Gerbrunn

Gewerbegebiet "Gieshügler Höhe" endgültig gekippt

Regionaler Planungsverband streicht die Gieshügler Höhe als Vorbehaltsgebiet aus dem Regionalplan.
Blick auf das Gut Gieshügel und Rottendorf: Die Ackerböden auf der Höhe sind fruchtbar.
Foto: Regionaler Planungsverband | Blick auf das Gut Gieshügel und Rottendorf: Die Ackerböden auf der Höhe sind fruchtbar.

Nun ist das endgültige Aus für das Gewerbegebiet Gieshügler Höhe offiziell: Der Regionale Planungsausschuss Würzburg entschied in seiner Sitzung am Montag im Alten Rathaus in Karlstadt, die "Gieshügler Höhe" als Vorbehaltsgebiet für gewerbliche Siedlungstätigkeit aus dem Regionalplan zu streichen. Der Raumordnungsplan hatte dieses Gebiet zwischen Gerbrunn und Theilheim für die weitere gewerbliche Entwicklung innerhalb des Verdichtungsraumes Würzburg vorgesehen.Die Stadt Würzburg hatte zwar in ihrer Stellungnahme im Rahmen des Verfahrens auf den hohen Bedarf von Gewerbeflächen hingewiesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!