Helmstadt

Glück und Befriedigung durch ehrenamtliche Arbeit

Beim Neujahrsempfang in Helmstadt ehrte Bürgermeister Edgar Martin stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten des Marktes Helmstadt 56 Mitbürger für ihre Vorstandsarbeit in den örtlichen Vereinen oder für andere herausragenden Leistungen.
Foto: Mechtild Buck | Beim Neujahrsempfang in Helmstadt ehrte Bürgermeister Edgar Martin stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten des Marktes Helmstadt 56 Mitbürger für ihre Vorstandsarbeit in den örtlichen Vereinen oder für andere herausragenden Leistungen.

"Ein breites Spektrum an kulturellen Angeboten und eine gute und umfangreiche Infrastruktur sind die Grundlage dafür, dass die Menschen gerne in Helmstadt leben, hier bleiben oder hierher ziehen, sich hier eine Existenz aufbauen, leben und arbeiten." Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Edgar Martin am Sonntagvormittag die rund 150 Gäste, die sich in der Aula der Astrid-Lindgren-Grundschule zum Neujahrsempfang der Gemeinde eingefunden hatten. Martin betonte: "Beinahe jeder von uns bringt sich auf irgendeine Weise mit ehrenamtlicher Arbeit ein, ohne die unser Heimatort nicht so schön ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!