Glückwunsch!

Eiserne Hochzeit: "Man muss es einfach wollen!"

Was für ein beeindruckendes Jubi-
läum: Seit 65 Jahre sind der heute
93-jährige Dr. Karl Redepenning
und seine Frau Mathilde (87 Jahre
alt) schon verheiratet (Foto: Burkard
Müller). Das Rezept für eine so
lange Ehe? "Man muss es einfach
wollen! Wenn einem was nicht
passt, kann man nicht einfach weg-
rennen", erklärt Mathilde.
Der Arzt und die Volkschullehrerin
hatten sich 1939 am Mobil-
machungstag kennen gelernt. Un-
glaublich: Als Würzburg bombar-
diert wurde, hätte der aus Göttin-
gen stammende Karl Redepenning
mit seinem Sanitätsbataillon in der
Mainaukaserne sein müssen. Und
die wurde durch eine Mine und
unter zahlreichen Verlusten zer-
stört. Unerlaubterweise war Rede-
penning nach Theilheim zu seiner
Mathilde gefahren, und überlebte so.
Der spätere Landarzt (Lüneburger
Heide) arbeitete unter anderem ab
1958 beim Verteidigungsministe-
rium. "Ich bin in der Nazi-Zeit nicht
in die Partei eingetreten, war Zivil-
arzt. So kam ich da rein, machte
mehr Reisen als manche Minister",
erinnert sich der Jubilar, der eine
Plakette von Ben Gurion in der
Wohnung hat. Nach fünf Hüftope-
rationen kommt er nicht mehr viel
herum, blickt aber mit seiner Gattin
auf viele Zeiten zurück "in denen
richtig was los war", sagt er.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!