Ochsenfurt

Glückwunsch: Heinrich Diele feiert 90. Geburtstag

Heinrich Diele vollendet am 10. Oktober sein 90. Lebensjahr.
Foto: Peter Wesselowsky | Heinrich Diele vollendet am 10. Oktober sein 90. Lebensjahr.

In der Altstadt von Ochsenfurt, auf der Alten Mainbrücke, begegnet man häufig einem älteren Herrn, der gemächlich eine Runde dreht, heißt es in einer Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins. Es handelt sich in der Regel zum Heinrich Diele. Der ehemalige Amtsrichter und seine Frau Danielle verbringen ihren Lebensabend in einem Haus in der Spitalgasse, das vor Jahren von seinem Sohn Pierre erworben und vorbildlich saniert wurde.

Heinrich kam am 10. Oktober vor 90 Jahren in Nordhessen zur Welt. Der Vater war Lehrer, kam aber im Krieg ums Leben. So machte Heinrich Diele zunächst eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann. Später kam er, nach der Station Eschwege, schließlich, dank eines Stipendiums zum Studium der Rechtswissenschaften an die Universitäten Frankfurt und Würzburg.

Nach dem erfolgreichen Studienabschluss 1954 ging er zur weiteren Qualifikation nach Genf, wo er seine Frau Danielle kennenlernte. Nach dem erfolgreichen Staatsexamen wirkte Heinrich Diele zunächst in Kempten bei Staatsanwaltschaft und Gericht. Anschließend wurde er nach Ludwigsburg berufen zur Zentralstelle der Aufarbeitung der Verbrechen der Nationalsozialisten. Die Erkenntnisse, die er damals gewann, brachten ihn zum Eintritt in SPD und Gewerkschaft.

Danach folgte er dem Ruf an das Amtsgericht Ochsenfurt und später Landgericht Würzburg. Hier arbeitete er bis 1995 die ganze Palette von Rechtsfindung ab.

In seiner Jugendzeit war er sportlich als Ruderer im Achter in Kassel erfolgreich, mit vielen Meisterschaften und Wettbewerben in Deutschland. Er spielte auch gerne Volleyball mit Menschen aus anderen Behörden in Ochsenfurt. Mit seiner Frau Danielle ist er geistig unterwegs auf den Gebieten der Literatur und der klassischen Musik. Sein Sohn Edwin hat immerhin das Konzertdiplom für das Fach Klavier. Die weiteren drei Kinder sind erfolgreich tätig als Pädagogen in der Schweiz und in Deutschland.

Heinrich Diele war seit seiner Ankunft auch im Ortsverein der SPD aktiv. Er hat die Entstehungsgeschichte des Jugendzentrums hilfreich begleitet. Wenn er heute körperlich langsamer seine Spaziergänge durch die Altstadt dreht, geistig ist er noch auf voller Höhe.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Ochsenfurt
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
Hochschulabschlüsse
Landgericht Würzburg
SPD
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)