Hausen

Glückwunsch: Kilian Hetterich feiert 90. Geburtstag

Kilian Hetterich
Kilian Hetterich Foto: Irene Konrad

Bei guter körperlicher und geistiger Verfassung feiert Kilian Hetterich am Samstag, 4. Juli, seinen 90. Geburtstag. 26 Jahre lang, von 1976 bis 2002, war er erster Bürgermeister der Gemeinde Hausen bei Würzburg. Er hat sich auf vielen Ebenen und in zahlreichen Ämtern für die Belange des Dorfes, die Ortsvereine und der Natur eingesetzt.

Kilian Hetterich wurde am 4. Juli 1930 in Hausen geboren. Er blieb ledig und war Landwirt von Beruf. Als Bürgermeister war er populär. Bei seinem 25-jährigen Dienstjubiläum lobte der damalige Landrat Waldemar Zorn die gradlinige, beständige und einsatzfreudige Art Hetterichs. 

Von 1960 an war Hetterich insgesamt 42 Jahre im Gemeinderat und vor seiner Wahl zum Ortsoberhaupt bereits zehn Jahre zweiter Bürgermeister. Während seiner Amtszeit wurden in der Gemeinde zahlreiche Bauvorhaben verwirklicht. Dazu kamen gemeindliche Infrastruktureinrichtungen im Straßenbau und zur Trinkwasserversorgung. In allen Ortsteilen wurden Kinderspielplätze und Unterkünfte für die Feuerwehren geschaffen.

Überzeugt plädierte Bürgermeister Hetterich im Gemeinderat für die Ausgliederung aus der 1978 geschaffenen Verwaltungsgemeinschaft Bergtheim und baute 1994 eine eigene Gemeindeverwaltung in Hausen auf. Privat ermöglichte er mit dem Ausbau seiner Scheune die Eröffnung einer Allgemeinarztpraxis im Jahr 1995.

Seine ausgeprägte emotionale Bindung zum Wald, sein ökologisches und ökonomisches Fachwissen und seine Visionen im Hinblick auf den Gemeindewald setzte er so leidenschaftlich und tatkräftig um, dass er heute noch gern als "Waldbürgermeister" bezeichnet wird.

Von 1990 an war er 15 Jahre lang Vorsitzender des Forstmaschinenrings Rimpar und wurde 2005 zum Ehrenvorsitzenden dieser Forstbetriebsgemeinschaft ernannt, seit 1977 ist er auch Feldgeschworener. 

Im Februar 2005 wurde Hetterich die "Kommunale Verdienstmedaille in Silber" des Freistaats Bayern überreicht. Sein Einsatz für den Wald wurde mehrmals von der Bayerischen Staatsregierung und vom Bund Naturschutz gewürdigt.

Sehr am Herzen liegen Kilian Hetterich die Ortsvereine. Schon mit 16 Jahren trat er bei der Feuerwehr Hausen ein. Viele Jahre war er zweiter Kommandant und von 1973 bis 1988 für 15 Jahre Vorsitzender des Feuerwehrvereins.

Hetterich ist Gründungsmitglied beim 1976 gegründeten Musikverein Hausen und beim 1988 gegründeten KAB-Ortsverband Hausen. Als Mitglied der DJK-TG Hausen wurde 2014 für seine 50-jährige Treue geehrt. Zudem ist Hetterich Mitglied beim Katholischen Männerverein St. Hubertus Fährbrück, dem Elisabethenverein als Träger des Hausener Kindergartens und seit 50 Jahren beim Obst- und Gartenbauverein Hausen und Ortsteile. Dort war er lange Jahre Vorsitzender und Schriftführer.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hausen
  • Irene Konrad
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • DJK TG Hausen
  • Feuerwehren
  • Feuerwehrvereine
  • Kommunalverwaltungen
  • Landräte
  • Naturschutz
  • Obst- und Gartenbauverein Hausen
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Waldemar Zorn
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!