Würzburg/Lülsfeld

"Go&Change": Von Schwurmenschen, Hierarchien und Selbsttherapie

In Lülsfeld (Lkr. Schweinfurt) ließ sich 2017 die Gemeinschaft "Go&Change" nieder. Wie beurteilen Weltanschauungsbeauftragte das Projekt – und wie Gemeinschaften generell?
Luftaufnahme von Lülsfeld (Lkr. Schweinfurt) mit dem ehemaligen Kloster Maria Schnee. Dort lebt seit gut drei Jahren die 'Entwicklungsgemeinschaft für Lebensqualität – Go&Change'.
Luftaufnahme von Lülsfeld (Lkr. Schweinfurt) mit dem ehemaligen Kloster Maria Schnee. Dort lebt seit gut drei Jahren die "Entwicklungsgemeinschaft für Lebensqualität – Go&Change". Foto: Anand Anders
Vor über einem Jahr haben Weltanschauungsbeauftragte in Lülsfeld im Landkreis Schweinfurt die "Entwicklungsgemeinschaft für Lebensqualität – Go&Change" besucht. Mit dabei waren Jürgen Lohmayer von der Diözese Würzburg und Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Im Gespräch schildern die beiden promovierten Theologen ihre Eindrücke und erläutern allgemeine Kriterien für gute und bedenkliche Strukturen in Gemeinschaften. Frage: Warum haben Sie die Gemeinschaft "Go & Change" besucht? Matthias Pöhlmann: Es gab ...