Würzburg

Gotteshäuser in der „Nacht der offenen Kirchen“ entdecken

Im vergangenen Jahr musste sie coronabedingt entfallen. Am Samstagabend, 2. Oktober, findet zum 14. Mal die „Nacht der offenen Kirchen“ in Würzburg statt. Ab 19 Uhr können Besucher die offenen Kirchen entdecken, mitfeiern und zuhören, schreibt der Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats. „Die ökumenische Initiative will auch in diesem Jahr mit aktuellen, spirituellen und experimentellen Angeboten dazu einladen, die Kirchenräume in der Würzburger Innenstadt neu zu entdecken“, sagt Gemeindereferentin Alexandra Eck von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Citypastoral.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!