Randersacker

Grüne wollen Photovoltaik verpflichtend auf Gebäuden

Blick vom Rodberg in den Theilheimer Grund und auf die Ochsenfurter Straße in Randersacker: Photovoltaik haben nur wenige Gebäude.
Foto: Antje Roscoe | Blick vom Rodberg in den Theilheimer Grund und auf die Ochsenfurter Straße in Randersacker: Photovoltaik haben nur wenige Gebäude.

Mit einem Antrag, Photovoltaik (PV) verpflichtend zu machen, drängen die Randersackerer Grünen, die Energiewende vor Ort zu forcieren. Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen hat den Erlass einer Verordnung beantragt, die zur Installation von Photovoltaikanlagen bei Neubauten, genehmigungspflichtigen Umbauten sowie bei gemeindeeigenen Neu- und Bestandsbauten verpflichtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!