Würzburg

Grundschule trifft Jugendzentrum, Pinsel trifft Spraydose

Kunstprojekt: Zwei Jugendliche und drei Grundschüler mit dem Künstler Philipp Katzenberger (Bildmitte) vor dem gemeinsamen Werk.
Kunstprojekt: Zwei Jugendliche und drei Grundschüler mit dem Künstler Philipp Katzenberger (Bildmitte) vor dem gemeinsamen Werk. Foto: Kilian Schick

Vor dem Jugendzentrum Bechtolsheimer Hof fand jüngst ein spannendes Kooperationsprojekt zwischen dem Jugendzentrum und der im selben Gebäude ansässigen Grundschule Würzburg Stadtmitte statt. "Grundschule trifft Jugendzentrum, Pinsel trifft Spraydose" – so lautete der Titel des Graffiti- und Kunstworkshops.

Mit dem Würzburger Künstler "Philipp Katzenberger"arbeiteten drei Jugendliche aus dem Jugendzentrum und drei Schüler aus der Grundschule an einer Wand im Torbogen. Laut Pressemitteilung kümmerte sich die Sozialpädagogin der Jugendsozialarbeit an Schulen, Nadine Landgraf von der Grundschule, darum, dass drei Kinder teilnahmen und die Sozialarbeiterin des Jugendzentrums, Lilli Funk, darum, dass das Projekt mit dem Künstler koordiniert werden konnte und drei Jugendliche teilnahmen.

Die Wand wurde im Vorfeld grundiert und dann relativ frei und offen von den Kindern und Jugendlichen gestaltet. Erst wurden Skizzen gezeichnet und dann das Papier an die Wand geklebt, damit man die Skizze auf die Wand im Großen "abmalen" konnte. Katzenberger war es dabei wichtig, dass die Teilnehmer  nicht nur das Bild des Künstlers "ausmalen" und dafür dann am Ende ein einheitliches Kunstwerk entsteht, sondern dass jeder Teilnehmer sich selbst ausprobieren und kreativ ausleben konnte. Der "Rahmen" kam vom Künstler, der Inhalt von den Workshop-Teilnehmern.  So sei das Ergebnis dann auch sehr "bunt" geworden, aber auch wirklich zum größten Teil ein Ergebnis der Kinder und Jugendlichen, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Graffiti
  • Grundschulen
  • Jugendsozialarbeit
  • Jugendzentren
  • Kinder und Jugendliche
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!