WÜRZBURG

Gustav-Walle-Schüler klären über Datenschutz und Cybermobbing auf

Falle Facebook: Ein Schülermultiplikator der Gustav-Walle-Mittelschule klärt Mitschüler über die Gefahren sozialer Netzwerke auf.
Foto: Lisa Höfer | Falle Facebook: Ein Schülermultiplikator der Gustav-Walle-Mittelschule klärt Mitschüler über die Gefahren sozialer Netzwerke auf.

Vier Informationsstände zu den Themen Mediensucht, Cybermobbing, Facebook und Datenschutz haben in der Aula der Gustav-Walle-Schule in den vergangenen Tagen die Blicke der Schüler auf sich gezogen.

Die Suchtpräventionsfachstelle des Diakonischen Werks führte gemeinsam mit dem Bezirksjugendring Unterfranken und der Jugendsozialarbeit an Schulen ein Projekt rund um das Thema Sicherheit im Internet durch, bei dem Schülermultiplikatoren, also speziell ausgebildete Schüler, die sich an ihrer Schule für Präventionsprojekte engagieren, den jüngeren Mitschülern die Gefahren des Medienzeitalters erklärten. Sie gaben wertvolle Tipps zum sicheren Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken und zeigten auch, wie man sich bei Cybermobbing am besten verhält.

„Die Jugendlichen beschimpfen andere, verbreiten böse Gerüchte, bearbeiten Fotos – Cybermobbing passiert viel zu oft. In den meisten Fällen schikanieren die Teenager Mitschüler, sodass wir gerade die Arbeit an Schulen für sehr wichtig halten“, sagt Kristina Dörnbrack von der Suchtpräventionsfachstelle.

Gemeinsam mit den „Multis“ erarbeiteten die Schüler ein Regelwerk gegen Cybermobbing, das anschließend im Internet, der Schülerzeitung und den Klassenzimmern verbreitet wird. Engagiert brachten sich die Kinder ein und machten viele Vorschläge für die Liste. Respektvoller Umgang miteinander, keinen Streit anzetteln und niemanden gegen einen anderen aufhetzen, wurde von den Schülern besonders oft auf die Ideenzettel geschrieben.

„Mobbing ist uncool und bringt keinem etwas. Wir wollen das an unserer Schule nicht“, betonte ein Siebtklässler.

Weitere Infos zur Arbeit der Suchpräventionsfachstelle unter www.fachtagung-suchtpraevention-wuerzburg.de.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!