Reichenberg

Halloween heuer mal anders im Markt Reichenberg

Halloween ist in diesem Jahr wegen Corona anders als in den Vorjahren. Reichenbergs Bürgermeister Stefan Hemmerich schreibt in einer Pressemitteilung von einen Halloween-Brief, der über die Grundschule und die Kitas an alle Eltern verschickt wurde. Darin wird empfohlen, dass die Kindern in diesem Jahr wegen der Infektionsgefahr nicht von Haus zu Haus laufen und gleichzeitig wird ihnen ein Alternativprogramm  angeboten:

"Liebe Kinder (0-12 Jahre), sicher haben sich viele von Euch schon gefragt, ob Ihr bald wieder als Gespenster und Hexen verkleidet von Haus zu Haus laufen könnt, oder ob Halloween in diesem Jahr wegen Corona ausfallen muss.

Die Antwort ist nicht so ganz einfach, weil das natürlich in erster Linie Eure Eltern entscheiden. Aber immer mehr Fachleute (Kinderärzte, die Familienministerin und auch das Gesundheitsamt in Würzburg) empfehlen mittlerweile, Halloween 2020 lieber nur zuhause zu feiern, damit sich nicht noch mehr Menschen mit Corona anstecken. Dieser Bitte schließen auch wir uns an.

Da wir Euch aber trotzdem zu Halloween eine kleine Freude bereiten möchten (Süßes – nicht Saures! ) und uns natürlich schon interessiert, wie Ihr Euch verkleidet, haben wir folgende Idee:

- Mach ein Foto von dir in einem gruseligen Halloween-Kostüm oder von einem geschnitzten oder bemalten Kürbis. Du kannst auch ein Bild malen, wie du an Halloween aussiehst.

- Schick es uns entweder per E-Mail an kids@reichenberg.bayern.de oder wirf es in den Briefkasten am Rathaus (zu Händen Jasmin Schmitt).

- Einsendeschluss ist Dienstag, 3. November.

- Wichtig: Vergiss nicht, uns deinen Namen und deine Adresse mitzuteilen, damit wir dir auch unsere kleine Überraschung vorbeibringen können.

Die Bilder werden im nächsten KIDS! Heft im Mitteilungsblatt, das am 13. November erscheint, veröffentlicht."

Wenn nicht anders vermerkt, gehen die verantwortlichen in der Gemeinde Reichenberg davon aus, dass die Eltern ihr Einverständnis für die Veröffentlichung der eingesendeten Bilder im Mitteilungsblatt erteilen, heißt es abschließend in der Mitteilung der Gemeinde.

Bürgermeister Stefan Hemmerich hat sich als Vampir verkleidet
Foto: Stefan Hemmerich | Bürgermeister Stefan Hemmerich hat sich als Vampir verkleidet
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Reichenberg
E-Mail
Freude
Halloween
Infektionsgefahr
Stefan Hemmerich
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!