Würzburg

Halloween-Spaß und Wandertouren: Wochenendtipps für Unterfranken

Das Herbstwetter lädt noch einmal zu Wanderungen und Radtouren in der Region ein. Außerdem steht Halloween an – und damit die Möglichkeit, sich richtig zu gruseln.
An Halloween kann man sich im Freizeit-Land Geiselwind gruseln.
Foto: Archivbild: Katrin Amling | An Halloween kann man sich im Freizeit-Land Geiselwind gruseln.

Noch einmal die Natur und die Herbstlandschaft genießen - das ist an diesem Wochenende bei Wanderungen oder Radtouren in der Region möglich. Passende Wege dazu bieten sich beispielsweise in den Weinbergen, in der Rhön oder entlang des Mains. Aber auch für Halloween-Fans oder Sportbegeisterte hat das Wochenende etwas zu bieten.

Lesen Sie auch:

Unterwegs auf der TraumRunde Castell

Die herbstlichen Weinberge laden zu einer Wanderung ein.
Foto: Symbolbild: Patty Varasano | Die herbstlichen Weinberge laden zu einer Wanderung ein.

Mit einem mittleren Schwierigkeitsgrad und einer Länge von 12,3 Kilometern lädt die TraumRunde Castell (Lkr. Kitzingen) zu einer Herbstwanderung ein. Los geht es in Castell am Ortsausgang Richtung Greuth. Im Streckenverlauf geht es unter anderem durch die Weinberge auf die Steigerwaldanhöhe. Lohn für die Mühen des Aufstiegs ist der Blick in das Steigerwaldvorland und ins Maintal. Auch die historischen Casteller Burgen liegen auf dem Weg.

Lesen Sie auch:

Gruseln im Freizeit-Land Geiselwind

Am Samstag ist der 31. Oktober - und damit Halloween. Passendes Programm liefert das Freizeit-Land Geiselwind, das sich auch in Halloween-Dekoration präsentiert. Das Angebot reicht von Kürbisbasteln bis hin zum  Psycho-Maze. Am 31. Oktober findet um 20.30 Uhr außerdem ein Feuerwerk statt.

Die Rhön auf der Extratour "Ostheimer" erkunden

Das rote "O" auf weißem Grund weist den Weg der Extratour "Ostheimer".
Foto: Stefan Kritzer | Das rote "O" auf weißem Grund weist den Weg der Extratour "Ostheimer".

Die Extratour  "Ostheimer" gehört mit einer Länge von 6,6 Kilometern zu den leichten bis mittelschweren Extratouren in der Rhön. Startpunkt der Rundtour ist die Lichtenburg in Ostheim. Auf dem Weg liegt unter anderem das Naturdenkmal "Doppelte Eiche". Sehenswert sind aber auch die Ausblicke in das Streutal und in die Rhön. 

Lesen Sie auch:

Eine Reise in die Vergangenheit

Vor allem aus den 1950er und 1960er Jahren sind die Videos, die der Bayerische Rundfunk (BR) aufbereitet und unter "BR Retro" in der Mediathek veröffentlicht. "BR Retro" ist Teil des Projekts "ARD Retro", heißt es in einer Pressemitteilung des BR. Schwarz-weiß Videos gibt es zu verschiedenen Aspekten in der Region, wie beispielsweise zum Fasching in Würzburg 1962 oder zum Besuch von Bundespräsident Heinrich Lübke an der Zonengrenze im Jahr 1964. Grund genug, es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und in die jüngere Vergangenheit zu reisen.

Mit dem Rad durch die Region

Unterfranken lässt sich sehr gut auf dem Fahrrad erkunden.
Foto: Daniel Peter | Unterfranken lässt sich sehr gut auf dem Fahrrad erkunden.

Die Region bietet zahlreiche Möglichkeiten für Radtouren. Eine mögliche Strecke ist der Main-Radweg von Würzburg nach Ochsenfurt. Über 600 Kilometer ist der Main-Radweg insgesamt lang. Die Tour von Würzburg nach Ochsenfurt erstreckt sich über 19 Kilometer. Entlang des Mains geht es von Würzburg über Randersacker, Eibelstadt und Sommerhausen nach Ochsenfurt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Anja Behringer
ARD
Bayerischer Rundfunk
Freizeit-Land Geiselwind
Halloween
Heinrich Lübke
Karneval
Naturdenkmale und Sehenswürdigkeiten im Bereich Natur
Wandertouren
Wanderungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!