Eisingen

Hannelore Hübner in den Ruhestand verabschiedet

Hannelore Hübner (rechts) mit dem von Gemeindeassistentin Laura Heinrich (links) gestalteten  Segenstuch.
Foto: Bernd Müller | Hannelore Hübner (rechts) mit dem von Gemeindeassistentin Laura Heinrich (links) gestalteten  Segenstuch.

19 Jahre hat Hannelore Hübner als Religionslehrerin im Kirchendienst die Eisinger und Waldbrunner Grundschüler unterrichtet. Mit dem Dank des Schulrektors Thomas Blendinger und dem Segen durch das ökumenische Regionslehrer-Team wurde sie beim Schulschlussgottesdienst in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet, heißt es in einer Pressemitteilung. Zur Verabschiedung segneten Pfarrerin Kirsten Müller-Oldenburg, Pfarrer Dr. Jerzy Jelonek und die Gemeindereferenten Bernd Müller und Laura Heinrich die Religionspädagogin und überreichten ihr ein selbstgestaltetes Segenstuch. Ein musikalisches Dankeschön-Ständchen durfte auch nicht fehlen.

Neben dem eigentlichen Religionsunterricht gestaltete Hübner viele Schulgottesdienste und initierte Projekte wie die "Liebensbriefe", eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Tod. Als Schulseelsorgerin hatte sie ein offenes Ohr für sie Sorgen der Schüler, ebenso immer auch ein gutes Wort für die Lehrerkollegen. 

Verschiedene Ehrenämter werden dafür sorgen, dass es auch im Ruhestand nicht langweilig wird. Pünktlich zur letzten Schulwoche wurde ihr jüngstes Enkelkind geboren.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eisingen
Bernd Müller
Gemeindereferenten und Gemeindereferentinnen
Religionslehrerinnen und -lehrer
Religionspädagoginnen und Religionspädagogen
Religionsunterricht
Schulrektoren
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!