Würzburg

IHK beteiligt sich an der Gründerwoche Deutschland

Die IHK Würzburg-Schweinfurt beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Gründerwoche Deutschland, die vom 16. bis zum 22. November stattfindet. Die Gründerwoche richtet sich an Start-ups, Gründer sowie Gründungsinteressierte. In kostenlosen Workshops, Wettbewerben, Diskussionsrunden oder Planspielen können sie sich über die Chancen und Möglichkeiten einer Unternehmensgründung informieren, eigene Geschäftsideen entwickeln oder ihr Netzwerk erweitern, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK Würzburg-Schweinfurt.

Die mainfränkische IHK bietet folgende Online-Angebote an:

17. November: Webinar: "Kunden finden – Kunden binden: so starten Sie erfolgreich", von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

18. November: "Online-Finanzierungssprechtag", von 9 bis 12 Uhr.

19. November: Webinar "Sozialversicherung für Existenzgründung – Was geht, was muss?" von 9 bis 12 Uhr

19. November: Webinar "Instagram verkaufen und präsentieren: was ist zu beachten?", von 10 bis 11 Uhr

Eine Programmübersicht ist verfügbar unter: www.wuerzburg.ihk.de/gruenderwochedeutschland
Information und Anmeldung: Katja Reichert, IHK, Tel.: (0931) 4194-311, E-Mail: katja.reichert@wuerzburg.ihk.de oder unter www.wuerzburg.ihk.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Chancen und Möglichkeiten
IHK Würzburg-Schweinfurt
Industrie- und Handelskammern
Startup-Unternehmen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!