Würzburg

In diesem Jahr keine Gebühren für die Außengastronomie

Auf wie viel Geld die Stadt in diesem Jahr verzichtet, um Gastronomie und Hotellerie zu unterstützen.
Der Hauptausschuss des Stadtrats hat einstimmig beschlossen, in diesem Jahr komplett auf Gebühren für die Außengastronomie zu verzichten.
Foto: Silvia Gralla | Der Hauptausschuss des Stadtrats hat einstimmig beschlossen, in diesem Jahr komplett auf Gebühren für die Außengastronomie zu verzichten.

Die Stadt greift ihren Gastronomen in der Corona-Pandemie finanziell unter die Arme: Der Hauptausschuss des Stadtrats hat einstimmig beschlossen, in diesem Jahr komplett auf Gebühren für die Außengastronomie zu verzichten. Die dadurch entfallenden Einnahmen werden auf knapp 140 000 Euro beziffert.

Lesen Sie auch:

Der Beschluss geht zurück auf einen Antrag, den die CSU-Fraktion bereits nach dem ersten Corona-Lockdown Mitte Mai gestellt hat. In Würzburg erhalten jedes Jahr rund 150 Hotel- und Gaststättenbetreiber eine Genehmigung zur Nutzung öffentlicher Flächen mit Außengastronomie von April bis Oktober. Damit nimmt die Stadt in einem normalen Jahr insgesamt rund 220 000 Euro ein.

Begründet mit der Härtefall-Regelung

In diesem Jahr konnte eine Bewirtung unter freiem Himmel erst nach der Ausarbeitung von Hygienekonzepten ab Anfang Juni erfolgen, dadurch erklärt sich der als Mindereinnahmen angesetzte geringere Betrag. Durch die Umsetzung von Abstands- und Hygieneregeln habe sich die  Anzahl der Sitzplätze reduziert, während die Kosten für die Wirte gleichzeitig gestiegen seien, heißt es in der Beschlussvorlage, über die endgültig der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag entscheiden soll. Begründet wird die einmalige Gebührenfreiheit mit der in der Satzung für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen vorgesehenen Härtefall-Regelung.

In seiner September-Sitzung hatte der Bau- und Ordnungsausschuss des Stadtrats bereits beschlossen, die Außengastronomie ausnahmsweise auch in den Wintermonaten zu gestatten, nachdem sich die Hygieneregeln unter freiem Himmel von vielen Gaststätten leichter umsetzen lassen als im Innenbereich.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Patrick Wötzel
Gastronominnen und Gastronomen
Gaststätten und Restaurants
Gebührenfreiheit
Mindereinnahmen
Stadträte und Gemeinderäte
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!