Rimpar

In voller Blüte: Warum zwei Altort-Kastanien noch Ende Mai gefällt wurden

Kahler Platz am Storch: Die beiden Kastanien waren rasch entfernt.
Foto: Privat (Norbert Feser) | Kahler Platz am Storch: Die beiden Kastanien waren rasch entfernt.

Die beiden Kastanienbäume am sogenannten "Storch" im Rimparer Altort standen in voller Frühjahrsblüte, als sie vor wenigen Tagen gefällt wurden. Die gut 60 Jahre alten Schattenspender bildeten eine kleine Ruheoase in diesem ansonsten baumlosen Gebiet. Die Fällaktion hat denn auch für einige Kritik im Ort gesorgt. Ein Leser wollte noch kurz vor der Fällaktion mit einem Schreiben an den Bürgermeister verhindern, dass sie entfernt werden. Er mahnte "belastbare Argumente" an und kritisierte insbesondere den Zeitpunkt der Baumfällung Ende Mai. Sein Einsatz blieb ohne Erfolg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!