Würzburg

Integration im Ruderboot

In einem Boot: Ruderer unterstützen junge Flüchtlinge.
Foto: Florian Dopf | In einem Boot: Ruderer unterstützen junge Flüchtlinge.

„Rudern für alle“, das will Bernd Fleischmann, Ausbilder beim Projekt „Flüchtlingskinder lernen Rudern“, ermöglichen. Unter der Leitung des Inklusionsbeauftragten Helmut Greß lernen derzeit rund zehn Kinder beim Ruderzentrum an der Mergentheimer Straße den Sport. Der Würzburger Ruderverein Bayern stellt die Boote und die notwenige Infrastruktur zur Verfügung, weil die Rudergemeinschaft Olympos noch kein eigenen Boote hat. Die 17-jährigen Flüchtlinge haben einen anstrengenden Weg auf dem Meer hinter sich. Das Rudern soll ihnen helfen, sich auf dem Wasser wieder wohl zu fühlen, sagt ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung