Würzburg

Kampf um Würzburger Uniklinik-Ausbau: Grünes Licht im Juli?

Erst die Hängepartie um das Grundstück, nun stockt die Planung: Das Würzburger Uniklinikum wartet auf die Freigabe aus München. Im Ministerium will man es ganz genau wissen.
Wann können die Planer für den Ausbau der Würzburger Universitätsklinik – unterm Strich ein Milliardenprojekt – endlich loslegen? Seit Monaten steht das Staatliche Bauamt in den Startlöchern. Aber es fehlt weiterhin der Planungsauftrag aus dem zuständigen Wissenschaftsministerium. Die Ungeduld wächst, und auch der politische Druck. Zuletzt war der früheren Landtagspäsidentin Barbara Stamm (CSU) der Kragen geplatzt. Sie sprach gegenüber dieser Redaktion von einer "unsäglichen" Hängepartie. Stamm macht sich seit langem für den Ausbau der Uniklinik stark.