Würzburg

Katholische junge Gemeinde stellt sich für die Zukunft auf

Konferenzteilnehmende
Foto: KjG Diözesanverband Würzburg | Konferenzteilnehmende

Zur Herbstdiözesankonferenz traf sich die Katholischen jungen Gemeinde (KjG) unter dem Motto „KjG – abgespaced in die Zukunft" in Schonungen (Lkr. Schweinfurt) stattgefunden. Dies berichtet der Pressedienst des Ordinariats Würzburg (POW).

Laut Pressemitteilung waren die 25 Delegierten glücklich, sich nach vielen pandemiebedingten digitalen Konferenzen wieder in Präsenz zu treffen. Der Diözesanausschuss wurde mit zwölf Ehrenamtlichen fast vollständig besetzt. Judith Wünn (Goldbach) und Geistlicher Leiter Andreas Kees (Hettstadt) wurden erneut in die Diözesanleitung gewählt. Florian Bauer (Erlenbach) wurde bereits im vergangenen Jahr in den Vorstand gewählt. Außerdem befassten sich die Teilnehmenden inhaltlich mit der Großveranstaltung „MachMal!“, die 2022 am Pfingstwochenende in Horb am Neckar stattfindet, und beschlossen, dass der zweimal ausgefallene Delegationsbesuch des Partnerverbands UVIKANJO aus Njombe/Tansania nachgeholt werde. Des Weiteren soll die KjG-Umweltstation in Schonungen im neuen Arbeitsjahr wieder Umweltbildung in Schulen, mit Jugendgruppen sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen betreiben.

KjG-Diözesanleitung und KjG-Diözesanauschuss: jeweils v.l.n.r. hinten: Florian Bauer, Selina Lieb, Matthias Höfling; Mitte Judith Wünn, Miriam Mai, Lena Langer; vorne: Andreas Kees, Ruben Rollmann, Leonard Pfeiffer.
Foto: KjG Diözesanverband Würzburg | KjG-Diözesanleitung und KjG-Diözesanauschuss: jeweils v.l.n.r. hinten: Florian Bauer, Selina Lieb, Matthias Höfling; Mitte Judith Wünn, Miriam Mai, Lena Langer; vorne: Andreas Kees, Ruben Rollmann, Leonard Pfeiffer.
Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Schonungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!