Würzburg

Katholische junge Gemeinde stellt sich für die Zukunft auf

Konferenzteilnehmende
Foto: KjG Diözesanverband Würzburg | Konferenzteilnehmende

Zur Herbstdiözesankonferenz traf sich die Katholischen jungen Gemeinde (KjG) unter dem Motto „KjG – abgespaced in die Zukunft" in Schonungen (Lkr. Schweinfurt) stattgefunden. Dies berichtet der Pressedienst des Ordinariats Würzburg (POW).Laut Pressemitteilung waren die 25 Delegierten glücklich, sich nach vielen pandemiebedingten digitalen Konferenzen wieder in Präsenz zu treffen. Der Diözesanausschuss wurde mit zwölf Ehrenamtlichen fast vollständig besetzt. Judith Wünn (Goldbach) und Geistlicher Leiter Andreas Kees (Hettstadt) wurden erneut in die Diözesanleitung gewählt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung