Würzburg

Kirche als Hoffnungsgemeinschaft

Unter dem Motto „Die Hoffnung stärken“ ist der Schulpastoral-Tag 2021 gestanden. Die Veranstaltung fand mit 180 Personen erstmals virtuell und am Computer statt. Die Verantwortlichen des Tages waren laut Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats Ulrich Geißler, Helga Kiesel, Helga Neudert (Schulpastoral), Juliana Baron, Jörg Buchhold (Jugendarbeit und Schule) sowie Uwe Holschuh und Oliver Ripperger (Medienzentrale). Technischen Support leistete Michael Seufert, Leiter der Abteilung IT.

Die Verantwortlichen erzählten jeweils anhand eines Symbols, was ihnen Grund zur Hoffnung gibt: die vierjährige Tochter, Jugendliche, die sich für die Erhaltung der Erde einsetzen, ein hoffnungsvolles Gedicht, engagierte Kolleginnen und Kollegen, bestärkende Erfahrungen in der Natur, ein modernes Lied, ein biblischer Psalm.

Bischof Franz Jung gab in einer Videobotschaft anhand des fünften Kapitels des Römerbriefes Einblick, was ihn hoffnungsvoll leben lässt: Jesus Christus sei der Hoffnungsanker für die Menschen, der mit Gott versöhne und österlichen Frieden schenke.

19 virtuelle Workshops wurden angeboten

Anschließend berichtete Leitender Schulamtsdirektor im Kirchendienst Jürgen Engel, Leiter der Abteilung Schule und Hochschule, von Gesprächen mit Eltern, die dankbar für die Unterstützung durch Religionslehrkräfte seien. Die Leiterin der Hauptabteilung Bildung und Kultur, Christine Schrappe, nahm Bezug zu einem Artikel im aktuellen Sonntagsblatt, in dem die Relevanz der Schulpastoral für die Menschen in der Schule beschrieben wird. Diese zeige sich in der vielfältigen Mitgestaltung des Schullebens, ob im Pausenhof oder im Klassenzimmer. „Die Schulpastoral soll auch in Zukunft als Hoffnungsträger strukturell im Bistum Würzburg verankert bleiben“, sagte Schrappe.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten danach unter 19 virtuellen Workshops auswählen. Die angebotenen Themen waren vielgestaltig: vom Pilgern mit Schülern, neuen spielerischen digitalen Angeboten und Beziehungsarbeit in Zeiten von Corona über Umgang mit Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten oder psychischen Erkrankungen, einem digitalen Spaziergang durch Würzburgs Kirchen auf der Spur von ungewöhnlichen Jesusbildern, Qualifizierung von Streitschlichtern, Kurzfilmkino bis hin zu Workshops für Kontemplation, körperliche und seelische Entspannung sowie Stärkung der Persönlichkeit.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Bibel
Bischöfe
Bistum Würzburg
Franz Jung
Jesus Christus
Jugendsozialarbeit
Kinder und Jugendliche
Pilger
Psalmen
Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren
Schulen
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!