Würzburg

Klimawandel: Stehen künftig Palmen in Würzburgs Kaiserstraße?

Bisher ist es nur eine Vorlage, doch sollte Würzburgs Planungsausschuss am Montag zustimmen, dann könnte bald Urlaubsflair in einer der beliebtesten Einkaufsstraßen einziehen.
Die Fotomontage zeigt, wie Palmen in der Kaiserstraße wirken könnten.
Die Fotomontage zeigt, wie Palmen in der Kaiserstraße wirken könnten. Foto: Stadt Würzburg/FA ProS
Corona hat in diesem Jahr vielen Urlaubsplanungen einen kräftigen Strich durch die Rechnung gemacht. Statt Urlaub am Mittelmeer wagen sich auch viele Würzburger heuer wohl höchstens bis in die bayerischen oder österreichischen Alpen. Für alle, die gar zu Hause bleiben, könnten sich jedoch demnächst trotzdem mediterrane Urlaubsgefühle einstellen – zumindest wenn sie durch die Kaiserstraße spazieren. Eine Beschlussvorlage, die am Montag im Planungs-, Umwelt- und Mobilitätsausschuss (PUMA) des Würzburger Stadtrats zur Abstimmung vorliegt, sieht vor, dass künftig elf Hanfpalmen in Kübeln die beliebte ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten