Koch der Stadtmensa tot

Tödlich verunglückt: Stadtmensa-Küchenchef Karl-Heinz Beckert.
Foto: FOTO THOMAS Obermeier | Tödlich verunglückt: Stadtmensa-Küchenchef Karl-Heinz Beckert.

(br) Karl-Heinz Beckert, Küchenchef der Stadtmensa des Studentenwerkes, ist tot. Bei Baumfällarbeiten wurde er von einem umfallenden Stamm begraben und so schwer verletzt, dass er wenige Stunden nach dem tragischen Unglück im Krankenhaus starb. Der 53-Jährige begann seine Ausbildung zum Koch im Hotel Strauß und sammelte ein halbes Jahr Erfahrungen mit der internationalen Küche auf Teneriffa. Durch die Bekanntschaft mit einem Kapitän kochte Beckert Ende der 70er Jahre auf Schiffen, die den Rhein entlang fuhren, und wechselte später auf ein Countainerschiff, das ihn rund um die Welt transportierte. 1986 ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung