Eisenheim

Koffer für den DenkOrt kommt in die Grabengärten

Auch der Markt Eisenheim hat "seinen" Koffer am DenkOrt am Hauptbahnhof Würzburg. Dieser DenkOrt erinnert an die Deportation der Juden aus Unterfranken. Um das Gedenken an die ermordeten jüdischen Mitbürger aufrecht zu erhalten, haben sich viele Kommunen an dieser Aktion DenkOrt beteiligt. Jede von ihnen hatte jeweils zwei gleiche Gepäckstücke herstellen lassen, einen für den DenkOrt, einen für den eigenen Ort. Mit 10:2 Stimmen beschloss der Gemeinderat Eisenheim, seinen von Marcel Huber aus Untereisenheim kreierten Koffer in die Neugestaltung der Grabengärten zu integrieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung