Würzburg

Krapfen für das närrische Volk

Prinz Harald I. und sein Gefolge werden von Bäckermeister Christian Englert und seiner Frau Nicole zum Krapfen-Verkosten empfangen.
Foto: Becker | Prinz Harald I. und sein Gefolge werden von Bäckermeister Christian Englert und seiner Frau Nicole zum Krapfen-Verkosten empfangen.

Seit vielen Jahren stehen die Krapfen der Bäckerei und Konditorei Brandstetter als Symbol für die Tradition im Backhandwerk. Alljährlich darf sie die Öffentlichkeit in den Filialen kostenlos testen. Da grade in der Fastnachtszeit der Krapfen eine beliebte süße Köstlichkeit ist, liegt es nahe, das fastnachtliche "Oberhaupt" der Stadt, Prinz Harald I. von der fröhlichen Würzburger Allianz, beim öffentlichen Verkosten um Unterstützung zu bitten. Dies tat er auch sehr gerne in Begleitung der Elferräte Hans Röpke (von links) und Robert Becker und der Prinzengarde der 1. KaGe Elferrat Würzburg.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung