Würzburg

Kreistagswahl: Wahlergebnis steht erst am Mittwoch fest

Wer sind die Sieger, wer die Verlierer der Kreistagswahl im Landkreis Würzburg? CSU und SPD haben verloren, ein endgültiges Ergebnis liegt aber erst am Mittwoch vor.
Kreistagswahl im Landkreis Würzburg: Die Auszählung der Stimmen zieht sich hin. Ein Ergebnis wird erst an diesem Mittwoch erwartet. 
Foto: Fabian Gebert | Kreistagswahl im Landkreis Würzburg: Die Auszählung der Stimmen zieht sich hin. Ein Ergebnis wird erst an diesem Mittwoch erwartet. 

Wer sind die neuen Mitglieder des Würzburger Kreistages? Und wieviele Sitze haben die einzelnen Parteien in dem Gremium, das aus 70 Mitgliedern besteht? An diesem Mittwoch tagt der Wahlausschuss und will das Ergebnis bekannt geben. Zum Redaktionsschluss am Dienstag fehlten noch die Ergebnisse aus drei Stimmbezirken, darunter ein bedeutender Briefwahlbezirk aus Ochsenfurt.

Eines steht aber fest: Die SPD ist der große Verlierer der Kreistagswahl und hat wahrscheinlich sechs Sitze weniger. Auch die CSU hat Federn lassen müssen – und hat künftig statt bisher 30 wohl nur noch 27 Sitze. Eindeutiger Gewinner der Kreistagswahlen sind die Grünen. 

Eine ausführliche Analyse der Wahl mit Stimmen der Kreisvorsitzenden bereitet diese Redaktion für die Ausgabe am Donnerstag vor. Denn am Mittwoch, so geht die Pressesprecherin des Landratsamtes Eva Schorno davon aus, steht das endgültige Ergebnis fest. Dann will auch der Wahlausschuss im Landratsamt tagen. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Thomas Fritz
CSU
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
SPD
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!