Würzburg

Kripo klärt weitere Gaststätteneinbrüche auf - 27-jähriger Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Der Kriminalpolizei Würzburg ist es gelungen, einen dringend Tatverdächtigen für zwei Gaststätteneinbrüche zu ermitteln, der sich schon für zwei andere Gaststätteneinbrüche verantworten muss. Der 27-Jährige sitzt bereits in Untersuchungshaft.Die Polizei schildert in ihrem Pressebericht noch einmal den Hergang dieser Einbrüche: Zwischen 29. November und 3. Dezember 2021 verschaffte sich ein Unbekannter über ein Fenster gewaltsam Zutritt in einer Gaststätte in der Dreikronenstraße. Dort und in einer angrenzenden Ausschankhütte machte der Einbrecher Beute in Höhe eines mittleren vierstelligen Betrages.Zwischen 5.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!