Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Reichenberg

„Aufgepasst mit ADACUS“

Der schlaue Rabe ADACUS erklärt denZweitklässlern wie man sicher eine Straße überquert.
Der schlaue Rabe ADACUS erklärt denZweitklässlern wie man sicher eine Straße überquert. Foto: Helga Klöss-Schuster

Am 5. Februar nahmen die beiden zweiten Klassen der Grundschule Reichenberg an einem Verkehrssicherheitsprogramm der ADAC Stiftung teil.

Die schlaue Raben-Handpuppe „ADACUS“ vermittelte den Schülern dabei kindgerecht wichtige Aspekte der Sicherheit im Straßenverkehr. Nach einem gemeinsamen Lied fanden viele Übungen und Rollenspiele in der Reichenberger Wolffskeelhalle an einem eigens dafür aufgebauten Zebrastreifen mit Übungs-Ampel statt.

Verkehrs-Rap zum Abschied

Besonders die Interaktion durch Blickkontakt zwischen Fußgängern und Autofahrern wurde mehrfach geübt und so von den Kindern verinnerlicht. „Alles in allem eine lehrreiche Aktion, bei der die Kinder mit Freude dabei waren“, erzählten die Lehrerinnen Helga Klöss-Schuster und Birgit Tollmann. Am Ende bedankten sich die Kinder bei „ADACUS“ und verabschiedeten sich mit einem Verkehrs-Rap, den sie vorher einstudiert hatten.

Von: Manuela Hemmerich, Grundschule Reichenberg

Die Klasse 2a am Übungszebrasteifen.
Die Klasse 2a am Übungszebrasteifen. Foto: Helga Klöss-Schuster
Als Autos, Motorräder und Fußgänger übten sich die Grundschüler im Straßenverkehr.
Als Autos, Motorräder und Fußgänger übten sich die Grundschüler im Straßenverkehr. Foto: Helga Klöss-Schuster

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Reichenberg
  • Pressemitteilung
  • ADAC
  • Autofahrer
  • Grundschule Reichenberg
  • Grundschulen
  • Kinder und Jugendliche
  • Schülerinnen und Schüler
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Straßenverkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!