Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Unterpleichfeld

Aus Unterpleichfeld in die USA

Nathalie Timm (hinten rechts) mit ihrer Gastfamilie. Foto: Nathalie Timm

Nathalie Timm aus Unterpleichfeld verbrachte mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm ein Schuljahr an einer amerikanischen High School. Nun ist sie wieder zurück. Als ihr Pate unterstützte der Würzburger-Bundestagsabgeordnete Andrew Ullmann (FDP) den Austausch und traf nun die Schülerin, um mit ihr über ihre Sicht des „American Way of Life“zu sprechen. Andrew Ullmann wurde selbst in den USA geboren und hat dort viele Jahre gelebt und gearbeitet.

Aus Unterfranken nach Indiana

In ihrer Zeit in den USA lebte Nathalie in einer kleinen Stadt im Bundesstaat Indiana. Besonders eindrücklich blieb ihr das politische Meinungsbild und die Art und Weise wie debattiert und über Politik im Mittleren Westen diskutiert wird. Ihre Gastfamilie kümmerte sich liebevoll und herzlich um die deutsche Schülerin.

Nathalie Timm ist Schülerin des Matthias-Grünewald-Gymnasiums in Würzburg. Persönlich hat sie einiges von der positiven, optimistischen Lebenseinstellung übernommen, freut sich über das Maß an Selbstständigkeit, das sie in diesem Jahr gelernt wird. Sie besucht die 11. Klasse, wird in wenigen Wochen achtzehn und hat gerade auch ihren Führerschein gemacht. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm kann sie grundsätzlich jedem empfehlen, der gerne Erfahrungen im Ausland machen möchte.

Die Tatsache, dass in Schulen Polizeikontrollen stattfinden und dort regelmäßig mit Spürhunden nach Drogen kontrolliert wird, erstaunte sie. „Es ist alles eher stark reglementiert im täglichen Schulablauf. Im Gegensatz zum Schulalltag in Deutschland fällt einem dieser Unterschied sofort auf.“ Auch die Tatsache dass sie sich ohne Probleme vegan ernähren konnte, hat sie überrascht. Englisch spricht sie nach dem Jahr einfach besser als vorher. Filme und Serien im englischen Originalton sind mittlerweile auch kein Problem für sie.

Lust auf die USA?  

Das Patenschafts-Programm ermöglicht jungen Menschen ein Jahr in den USA zu leben. Es ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Voraussichtlich Anfang Mai 2020 beginnt die Bewerbungsfrist für das 38. PPP 2021/22. Weitere Informationen: https://www.bundestag.de/ppp

Von: Christian Knies, Leiter Wahlkreisbüro  Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB Würzburg

Schlagworte

  • Unterpleichfeld
  • Pressemitteilung
  • Bundestagsabgeordnete
  • Deutscher Bundestag
  • FDP
  • High Schools
  • Lust
  • Mittlerer Westen
  • Optimismus
  • Schulen
  • Schuljahre
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!