Kürnach

Dreitagesausflug in die Lüneburger Heide

Kurz nach sechs Uhr wurde es unruhig in Kürnach, Koffer wurden durch das Dorf gerollt Richtung Sportheim. Schon bevor der Bus der Firma Hümmer ankam, war die Gruppe aus Mitgliedern des Gesangvereins Kürnach komplett.
Der Ausflug des Gesangvereins Eintracht Kürnach ging in die Lüneburger Heide. Auch das Mühlenmuseum in Gifhorn stand auf dem Reiseprogramm. Foto: Gertrud Pfenning
Kurz nach sechs Uhr wurde es unruhig in Kürnach, Koffer wurden durch das Dorf gerollt Richtung Sportheim. Schon bevor der Bus der Firma Hümmer ankam, war die Gruppe aus Mitgliedern des Gesangvereins Kürnach komplett. Schnell wurden die Koffer eingeräumt und pünktlich um 6.30 Uhr konnte die Fahrt Richtung Norden beginnen.Nach rund zwei Stunden wurde eine Frühstückspause eingelegt. Lustig ging die Fahrt weiter, immer bestens unterhalten von Busfahrer Roland.Mit der Kutsche durch die HeidelandschaftDer nächste Stopp war die Stadt Celle, wo das größte geschlossene Fachwerkensemble Europas zu bewundern war.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen