Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Veitshöchheim

Erlös für das indische Mädchenheim Pathardi

Am 12. Dezember 2019 hatte der Global Health-Experte Michael Kuhnert am Gymnasium Veitshöchheim die Q 11-Schüler des P-Seminars „Sklaverei - von der Antike bis heute?“ der Fachlehrerin Beate Hofstetter in seinem Vortrag auch für das indische Mädchenheim Pathardi sensibilisiert. Der Geschäftsführer des Missionsärztlichen Instituts Würzburg war erneut in die Schule gekommen, um von den Schülern eine Spende von 450 Euro zur Weiterleitung an das Mädchenheim in Empfang zu nehmen. Mit dem Geld, so Kuhnert, könne in dem Mädchenheim der Nachhilfeunterricht für drei Monate finanziert werden. Den Spendenbetrag hatten die Schüler am vierten Adventswochenende auf dem Veitshöchheimer Weihnachtsmarkt mit einem Flohmarkt und Dosenwerfen mit attraktiven Preisen erlöst.

Von: Dieter Gürz für das Gymnasium Veitshöchheim

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Pressemitteilung
  • Fachlehrerinnen und -lehrer
  • Gymnasien
  • Gymnasium Veitshöchheim
  • Nachhilfeunterricht
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!