Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Rottendorf

Förderverein unterstützt Angebote der Musikschule

Auf dem Bild von links bei der Jahresversammlung des Vereins der Freunde der Musikschule Rottendorf: Bürgermeister Roland Schmitt, stehend Julia Erche, Josef Pohly, Karin Gruber, sitzend Irene Lücke, Renate Ebert, Christina Barth, es fehlt Traudl Fiedler und Rainer Kern. Foto: Elmar Ebert

Zur Jahresversammlung des Vereins der Freunde der Musikschule Rottendorf begrüßte Vorsitzende Renate Ebert die Mitglieder, besonders Bürgermeister Roland Schmitt und  Mitglieder des Gemeinderates. Die Abarbeitung der vorliegenden Tagesordnung, wie Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden, Kassenbericht der Schatzmeisterin Christina Barth, sowie Entlastung des Vorstandes auf Antrag der Revisorin Karin Gruber durch die anwesenden Mitglieder erfolgten reibungslos und zügig.

Spielerisches Kennenlernen unterschiedlicher Instrumente

Sehr umfangreich war der Tätigkeitsbericht mit Ausblick auf das Jahr 2019, den die Leiterin der Musikschule, Julia Erche, vortrug. Einer der Punkte ist das neu eingeführte Fach Instrumenten-Karussell. Erstmals bietet die Rottendorfer Musikschule das spielerische Kennenlernen und Ausprobieren möglichst vieler unterschiedlicher Instrumente an. Die für dieses Angebot benötigten Übungsgeräte stellte teilweise der Förderverein in Form einer großzügigen Spende im Gesamtwert von 7250 Euro zur Verfügung. Angeschafft wurden davon zwei Querflöten, vier Konzert-Gitarren, eine Sopran-Blockflöte, fünf Schlagwerke Cajon, eine Violine, sechs Klarinetten, drei Tenor-Posaunen, vier Viertel-Gitarren, sechs Sopran-Ukulelen, sechs Junior-Klarinetten. Für diesen großzügigen Beitrag bedankte sich die Leiterin bei den Vereinsmitgliedern.

Bemerkenswerte Leistung des Fördervereins

Der Förderverein hat in den 30 Jahren seiner Tätigkeit die Arbeit der Musikschule mit dem Kauf von Musikinstrumenten, Unterstützung der Schulband und einzelner Gruppen mit annähernd 40 000 Euro bedacht. Diese bemerkenswerte Leistung wird mit den Beiträgen der Mitglieder und vor allem durch die Erlöse bei der Bewirtung kultureller Veranstaltungen, dem Weihnachtskonzert und mit dem Dämmerschoppen beim Abschlusskonzert durch die Arbeit der Helfer des Fördervereins erwirtschaftet.

Bei ihrem Ausblick auf das kommende Jahr bat Renate Ebert auch weiterhin um die rege Unterstützung der treuen Helfer für das anstehende Jubiläum, 40 Jahre Musikschule, 30 Jahre Förderverein, und bedankte sich bei diesen.

Von: Elmar Ebert für den Verein der Freunde der Musikschule Rottendorf

Schlagworte

  • Rottendorf
  • Pressemitteilung
  • Musikschulen
  • Roland Schmitt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!