Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Hausen

Frühjahrsputz mit den Hausener Feuerwanzen

Fleißig unterwegs: Die Feuerwehrwanzen in Hausen beteiligten sich an der Aktion putz.munter.
Fleißig unterwegs: Die Feuerwehrwanzen in Hausen beteiligten sich an der Aktion putz.munter. Foto: Daniel Rothenhöfer

Zum 15. Mal in Folge hat das „team orange“ im Landkreis Würzburg mit der Frühjahrsaktion putz.munter dazu aufgerufen, die Natur von illegalen Müllablagerungen zu befreien. Zu den 4500 freiwilligen Helfern im Aktionszeitraum 2020 aus dem gesamten Landkreis gehörten auch die Feuerwanzen der Freiwilligen Feuerwehr Hausen.

Feuerwanzen, so nennt sich die Kinderfeuerwehr mit Mädchen und Jungs zwischen sechs und zwölf Jahren. Sie führen im Jahresverlauf mit ihrem Betreuerteam allerlei Aktivitäten rund um das Feuerwehrwesen durch. Ihre Schwerpunkte sind die Themen Brandschutzerziehung, Erste Hilfe, Verkehrserziehung und Umweltschutz.

Elf Feuerwanzen-Kinder dabei

Um aktiv zum Umweltschutz beizutragen, haben diesmal elf Feuerwanzen-Kinder an der putz.munter-Aktion mitgemacht. In vier Teams sind die Kinder und ihre Betreuer losgezogen. Sie haben eine Stunde lang am Wegrand entlang der Verbindungsstraße zwischen Hausen und Sulzwiesen Müll gesammelt.

Insgesamt kam ein komplett gefüllter Sack mit Unrat zusammen. Die Kinder haben Socken, Handschuhe, leere Flaschen, Dosen, Papierschnipsel, Plastikreste und allerlei mehr aufgelesen. Sie hatten auch Fragen dazu, warum überhaupt Müll in den Gewässern zu finden ist und was mit dem Abfall in der Flur passiert, den keiner einsammelt.

Mit gutem Beispiel vorangehen

Die Betreuer konnten diese und ähnliche Fragen der Kinder beantworten. Sie ermutigten sie, beim Spazierengehen oder auf dem Schulweg mit gutem Beispiel voran zu gehen. Sie selbst sollen keine Abfälle in der Natur wegwerfen und unterwegs Papier oder Plastik aufheben, um diesen Unrat dann ordnungsgemäß zu entsorgen.

Nach dem Sammeln wärmten sich die Feuerwanzen mit heißem Tee im Schulungsraum der Feuerwehr auf.

Von: Irene Konrad für die Feuerwehr Hausen

Fleißig unterwegs: Die Feuerwehrwanzen in Hausen beteiligten sich an der Aktion putz.munter.
Fleißig unterwegs: Die Feuerwehrwanzen in Hausen beteiligten sich an der Aktion putz.munter. Foto: Daniel Rothenhöfer
Die Feuerwehrwanzen in Hausen beteiligten sich an der Aktion putz.munter.
Die Feuerwehrwanzen in Hausen beteiligten sich an der Aktion putz.munter. Foto: Daniel Rothenhöfer

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hausen
  • Pressemitteilung
  • Abfall
  • Feuerwehren
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Handschuhe
  • Kinder und Jugendliche
  • Papier
  • Socken
  • Umweltschutz
  • Verkehrspädagogik
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!