Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Bergtheim

Pfand-Bons für einen guten Zweck

Hilfe für das Rote Kreuz in Bergtheim mit Pfand-Bons beim neuen Rewe-Markt. Von links: Stellvertretender Bereitschaftsleiter Jannik Freibott, Bereitschaftsleiter Markus Bauer, Rewe-Marktmanager Daniel Jahn und Stellvertretender Bereitschaftsleiter Ewald Bauer. Foto: Rotes Kreuz Bergtheim

Im Mai dieses Jahres wurde der Rewe-Supermarkt in Bergtheim eröffnet. Marktleiter ist Daniel Jahn. Von Anfang an will er Organisationen und Vereine in der Region mit einer Pfand-Bon-Aktion unterstützen.

Jeder Kunde hat die Möglichkeit, seinen Leergut-Bon zu spenden. Wer ihn nicht an der Kasse einlösen möchte, kann also „pfandastisch“ einfach und ohne viel Aufwand Gutes tun.

Roten Kreuzes wird unterstützt

Im Bergtheimer Rewe-Markt gibt es neben den Automaten zur Rückgabe von Pfandflaschen durchsichtige Kästchen zum Einwerfen der Leergutbons. Die Bereitschaft des Roten Kreuzes in Bergtheim wird als Erstes unterstützt. Der Aktionszeitraum für das Rote Kreuz läuft zunächst für ein halbes Jahr.

Marktleiter Jahn möchte die Bon-Erlöse danach anderen guten Zwecken zugutekommen lassen bzw. ein rotierendes System einführen. Die Pfandboxen sollen auf jeden Fall hängen bleiben. Der jeweilige Spendenempfänger wird neben der Box bekannt gegeben.

Von: Irene Konrad für die Bereitschaft des Roten Kreuzes in Bergtheim

Schlagworte

  • Bergtheim
  • Pressemitteilung
  • Rotes Kreuz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!