Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Estenfeld

Rauhnachtwanderung und Konzert in der Alten Kirche

Die Vorstandschaft des Freundeskreises mit den Künstlern Gabriele und Dieter Blum. Im Bild von links: Markus Ländner, Dr. Michael Baumann, Gabriele Blum, Dieter Blum, Joachim Iwanowitsch und Benedikt Koch als Prior Schmal. Foto: Matthias Wolz

Rauhnacht – das sind die besonderen Nächte zwischen Weihnachten und dem Festtag der Heiligen Drei Könige. Es sind die längsten Nächte des Winters, es ist kalt und es herrscht eine besondere Stimmung. Früher saßen die Menschen am warmen Ofen zusammen und erzählten sich Geschichten. Draußen pfiff der Wind und die Menschen hatten Angst vor Geistern und wilden Tieren.

Heute sitzen wir in gut geheizten Häusern und sitzen abends bei hellem elektrischem Licht zusammen oder schauen auf große und kleine Bildschirme, die uns die ganze Welt ins Haus tragen.

Klassisches Konzert

Der Freundeskreis der Kartause Estenfeld belebte in diesem Jahr diese Atmosphäre einer kalten Rauhnacht in Form eines klassischen Konzerts in der Alten Kirche. Zuvor zogen die Besucher von der Kartause mit ihren Laternen zur Alten Kirche. Dabei erzählte Benedikt Koch alias Prior Schmal an verschiedenen Stationen Geschichten und Geschichtli. Die Alte Kirche wurde vor über 400 Jahren durch die Initiative der Kartäuser gebaut, die damals die geistlichen und weltlichen Herren von Estenfeld waren.

Lang anhaltender Beifall

Dr. Michael Baumann begrüßte als Künstler Dieter Blum an der Orgel und seine Frau, Gabriele Blum, mit ihrer Altblockflöte. Frau Blum ist gebürtige Estenfelderin und lebt mit ihrem Mann jetzt in Hammelburg, wo er als Kantor der Stadtkirche tätig ist. Sie spielten stimmungsvolle Stücke von Albrechtsberger, Bach und Händel sowie eine eigene Improvisation von Dieter Blum über „Adeste, fideles“. Trotz der eisigen Temperaturen wurde es den Zuhörern in der vollbesetzten Kirche warm ums Herz und und sie spendeten lang anhaltenden Beifall. Zum Schluss sangen alle gemeinsam „Oh du fröhliche“.

Dank für die Laternenführung

Besonders bedankte sich die Vorstandschaft bei Pfarrer Joachim Bayer von der katholischen Kirchengemeinde, der dem Verein die Kirche zur Verfügung stellte, bei Benedikt Koch alias Prior Schmal für die Laternenführung durch den Ort und bei allen Helfern des Vereins, die zum Gelingen dieser Veranstaltung betrugen.

Von: Joachim Iwanowitsch, 1. Vorsitzender, Freundeskreis der Kartause Estenfeld

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Estenfeld
  • Pressemitteilung
  • Festtage
  • Häuser
  • Katholizismus
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Michael Baumann
  • Pfarrer und Pastoren
  • Stadtkirchen
  • Tiere und Tierwelt
  • Weihnachten
  • Wind
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!