Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Kleinrinderfeld

Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld

Zum achten Mal  veranstaltete der Bund Naturschutz (BN) ein Umweltcamp für Kinder und Jugendliche im Guttenberger Wald. Armin Amrehn, Vorsitzender der BN OG Kleinrinderfeld organisierte die Veranstaltung mit zahlreichen Helfern.

Dreitägiges Camp

An der Dr. Weberhütte schlugen die Kinder ihr Camp für drei Tage auf. „Wir wollen das Gespür der Teilnehmer für unsere Umwelt und die Zusammenhänge in der Natur wecken und bewusst machen, das ist der Sinn des Camps“, so Amrehn. Am Morgen fuhren alle umweltbewusst mit dem Fahrrad die dreieinhalb Kilometer lange Strecke in den Wald, wo bereits Werkzeuge auf alle Kinder warteten. Nach einer Einweisung fingen die 32 Kinder das Bauen mit allem an, was sie im Wald fanden und mit bereits vorhandenen Brettern. Es wurden Brücken über eine Suhle gebaut, Hütten für die Fahrräder, ein eigener Hochsitz zum Beobachten – der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Mittags gab es Bratwürste, Maiskolben, gegrillte Kartoffel, Gurken und Brötchen; nachmittags Kuchen, den die Eltern und Teamer gespendet hatten. 

Informationen über die Natur

Um die Natur noch besser kennen zulernen, wurde eine Wald-Rally veranstaltet. An acht Stationen bekamen die Kinder Einblicke was in der Natur wächst und sie lernten, was alles von der Natur abhängt. Außerdem wurde den Kindern erklärt, welche Tiere im Wald leben.

Das machte allen viel Spaß und die Kinder waren mit Freude dabei. Bei der Abschluss-Runde sagten viele Kinder, dass sie so lange noch nie im Wald waren. Nur mit Naturmaterialien zu bauen, das war für viele etwas Neues und es entstanden sogar manche Kunstwerke. Nächstes Jahr möchten alle Kinder wieder kommen und mit ihren Freunden die Natur erleben.

Von: Armin Amrehn, Vorsitzender, Bund Naturschutz Kleinrinderfeld

Mit Naturmaterialen zu bauen lernten die Kinder und Jugendlichen im Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld.
Mit Naturmaterialen zu bauen lernten die Kinder und Jugendlichen im Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld. Foto: Armin Amrehn
Mit Naturmaterialen zu bauen lernten die Kinder und Jugendlichen im Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld.
Mit Naturmaterialen zu bauen lernten die Kinder und Jugendlichen im Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld. Foto: Armin Amrehn
Mit Naturmaterialen zu bauen lernten die Kinder und Jugendlichen im Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld.
Mit Naturmaterialen zu bauen lernten die Kinder und Jugendlichen im Umweltcamp des Bund Naturschutz Kleinrinderfeld. Foto: Armin Amrehn

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kleinrinderfeld
  • Pressemitteilung
  • Armin Amrehn
  • Brötchen
  • Brücken
  • Fahrräder
  • Kuchen
  • Natur
  • Naturschutz
  • Naturstoffe und Naturmaterialien
  • Umwelt
  • Umweltbewusstsein
  • Wald und Waldgebiete
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!